Kissing Spines

(küssende Dornfortsätze) Thorakales interspinales Syndrom, Kissing Spine Syndrom

Als Kissing Spines bezeichnet man eine Annäherung und schließlich Berührung der Dornfortsätze der Brust- und Lendenwirbel. An den Dornfortsätzen können sich Knochenzubildungen (Exostosen) bilden. Bei einigen Pferden stehen die Dornfortsätze insgesamt enger und berühren sich daher auch leichter.

Meistens finden sich Kissing Spines in der Sattellage, also im Bereich der Bruswirbel. In diesem Bereich ist die Wirbelsäule besonders beweglich und die Dornfortsätze sind ziemlich lang. Wenn der Rücken nach unten durchgebogen wird, das Pferd also den Rücken "wegdrückt", nähern sich die Dornfortsätze an. Bei einem Pferd, das vorwärts-abwärts geht und den Rücken dabei aufwölbt, weichen die Dornfortsätze hingegen auseinander. 

Weitere Informationen ...

Gangsalat

Schrapp, Tralopp, Schweinepass und auch der Vierschlaggalopp sind oft Schonhaltungen, die das Pferd einnimmt, wenn es sich durch Krankheit, zu wenig Rückenstärkung oder eine unpassende Reitweise nicht anders bewegen kann. Gerne helfen wir Ihnen zu klaren Gangarten mit Takt, Schwung und Losgelassenheit.     

Schrapp600      Schweinepass600             Tralopp600

Satteldruck und Athrophie

Sattelkontrolle

Wir überprüfen regelmäßig die Sattelunterlage Deines Pferdes! Ungleiche Verschmutzungen deuten auf ungleiche Rückenmuskeln rechts und links neben der Wirbelsäule oder einen schlecht sitzenden Sattel hin.

Schabrake 600

Equines Cushing Syndrom

Muskuläre Atrophie

Die Muskeln in der Sattellage sind stark geschrumpft. Atrophie Pferd 07

Weitere Informationen ...

©2022 Showreitschule / Pferderückenschule / Pferdetrainerausbildung Rabea Schmale, Amerkamp 8, 32425 Minden. All Rights Reserved.